Kreatives Tagebuch

  Startseite
    Filzen
    Spinnen
    Färben
    Stricken
    Weben
    Häkeln
    Nähen
    Malen
    Holz
    Ton
    Workshops
    Besonderes
    Anleitungen
  Über...
  Archiv
  Bezugsquellen
  Zitate
  Fragebogen - Überraschung
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Mein Shop
   DaWanda
   ArtYarnies
   SkulpTour - creative wood working
   FUN
   Yarnmuseum
   Spinnwebe
   Das Lavendelschaf
   Pluckyfluff
   Andrea
   Andrea Mondkind
   Anke
   Angela
   Angelika
   Antje
   Arlene
   Astrid tulibri
   Bea
   Bettina
   Birgit
   Birte
   Cecie
   Claudinchen
   Colette
   Dago
   Dorothea
   Ev
   Garnprinzessin
   Gudrun
   Ingrid
   Iris
   Iris-Hippolana
   Jademond
   Jinx
   Judith
   Jule Wollfrosch
   Karin
   Katarina
   Kathi
   Kathrin
   Katty
   Kirsten
   Laaraa
   Linnea
   Maartje
   Ostzicke
   Renate
   Rita 2
   Sabine
   Sara
   Spinne
   Tanja
   Tanja 2
   Uta
   Wollmops
   Wollpoldi



https://myblog.de/anaj

Gratis bloggen bei
myblog.de





Für Meerestöchter...

...habe ich einen Nunofilzschal angefertigt und anschließend in Blau-, Grün- und Türkistönen eingefärbt. (Nachtrag: ...und schwuppdiwupp hat dieser Schal einen neuen weiblichen Hals zum Einkuscheln Schmücken gefunden. Viel Freude damit!)



Material: Chiffonseide und Neuseelandlamm
Maße: ca. 1,60 x 0,30 m

Ein Paar Armstulpen mit aufgefilztem Pongeseidenstreifen ist ebenfalls entstanden. (nachträgliche Färbung: altrosa mit Batikeffekt) Ein Foto muss ich nachreichen, denn über meinem neuen Vorhaben geriet alles andere in den Hintergrund.

Zu 99% bin ich sicher, dass Ihr NICHT erratet, was das hier einmal werden soll. Kleiner Tipp: Ich habe sowas noch nicht gefilzt und auch noch nirgendwo gesehen



Ein schönes Wochenende wünsche ich Euch!

Nachtrag:

@Karin: Es ist keine Meditationsmatte, kein
Kalender, hat nichts mit Sternzeichen und den Elementen zu tun.

@Gudrun: Nein, es ist auch kein Zeltschmuck für eine Jurte, kein Wandmandala, kein farbenfroher Rücken einer Weste mit Strickärmeln aus handgesponnener dunkler Wolle, auch kein Wiegenhimmel für ein Baby.

@Claudia: Es ist kein Deko- oder Lampenschirm...

@Janet: Nein, auch kein Teppich...

@Garnprinzessin: JA - ES WIRD EINE WANDUHR!

Da ich mich bei Euch kreativen Geistern mit meinen 99% einfach zu weit aus dem Fenster gelehnt habe, kriegt Garnprinzesschen einen Überraschungspreis Schickst Du mir über das Kontaktformular Deine Adresse?
28.2.05 17:13


2,3 kg Texelschafwolle...

...badete in Colortex.



Diese Flocken...



...wurden zu dieser Regenbogen-Mischung kardiert...



...werden jetzt versponnen und anschließend verzwirnt. Auf dem anderen Rädchen spinne ich nacheinander je einen Strang Hundewolle, Alpaka und Satinangora.

Das ist meine abwechslungsreiche Kompromisslösung, weil ich mich einfach für keine Faser entscheiden konnte

Nachtrag: Ihr scheint ebenso viel Freude an Farbe zu haben wie ich... Danke für die vielen Kommentare!

@Bea:
Ich habe eine Kardiermaschine von Louet mit nur 19 cm Breite. Die Maße finde ich völlig ausreichend, obwohl ich schon recht viel kardiere. In der Regel (natürlich je nach Faser schwankend) passen gut 50 Gramm Wolle auf die große Walze. Allerdings würde ich mich heute für einen feineren Kardenbelag entscheiden, denn für Edelfasern ist mein Belag einfach zu grob und ich muss hin- und hertricksen, um Alpaka- oder Seidenmischungen herzustellen.
28.2.05 17:13


s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung