Kreatives Tagebuch

  Startseite
    Filzen
    Spinnen
    Färben
    Stricken
    Weben
    Häkeln
    Nähen
    Malen
    Holz
    Ton
    Workshops
    Besonderes
    Anleitungen
  Über...
  Archiv
  Bezugsquellen
  Zitate
  Fragebogen - Überraschung
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Mein Shop
   DaWanda
   ArtYarnies
   SkulpTour - creative wood working
   FUN
   Yarnmuseum
   Spinnwebe
   Das Lavendelschaf
   Pluckyfluff
   Andrea
   Andrea Mondkind
   Anke
   Angela
   Angelika
   Antje
   Arlene
   Astrid tulibri
   Bea
   Bettina
   Birgit
   Birte
   Cecie
   Claudinchen
   Colette
   Dago
   Dorothea
   Ev
   Garnprinzessin
   Gudrun
   Ingrid
   Iris
   Iris-Hippolana
   Jademond
   Jinx
   Judith
   Jule Wollfrosch
   Karin
   Katarina
   Kathi
   Kathrin
   Katty
   Kirsten
   Laaraa
   Linnea
   Maartje
   Ostzicke
   Renate
   Rita 2
   Sabine
   Sara
   Spinne
   Tanja
   Tanja 2
   Uta
   Wollmops
   Wollpoldi



https://myblog.de/anaj

Gratis bloggen bei
myblog.de





Wieder zurück...

Es ist ein ganz eigenartiges Gefühl, nach so langer Pause wieder hier zu sein... Über einen Monat ohne regelmäßige Einträge - das ist für mich tatsächlich untypisch, war aber einfach nötig. Anfangs wollte ich Euch auf die einzelnen Kommentare und die Mails antworten, denn viele Eurer Worte haben mich besonders erreicht... Dann jedoch gewann der privat krisengebeutelte Herbst die Oberhand und hat mich schweigen lassen. Atempause also... Trotzdem danke ich Euch! Ich werde weiter bloggen (auch wenn ich das Wort nicht mag und mir anhand dessen deutlich wird, wie sehr wir dazu neigen, Sprachliches der Einfachheit halber zu übernehmen), werde weiter über meine gestalterischen Tätigkeiten berichten und werde Euch an einigen meiner Gedanken teilhaben lassen, sofern sie Themen betreffen, mit denen sich halt viele Menschen im Laufe ihres Lebens auseinander setzen müssen (wollen?). Also auf die nächsten Jahreszeiten... Dieser Waldengel aus Ton (noch ungebrannt) wird uns zur Seite stehen.



Nachtrag: Es wird bald eine neue Kategorie geben - die Leckereien. Schließlich geht es nicht nur darum, die Seele angemessen zu nähren, sondern auch den Körper und das Kochen gehört seit langem zu meinen kreativen Leidenschaften
14.10.07 18:00


Lace-Garn aus pilzgefärbter Wolle

Hier ein Foto orangefuchsiger Rauhköpfe (tödlich giftig übrigens), die ich zum Färben sammelte.



Die ersten beiden Züge waren ein unspektakuläres Beigebraun, im dritten und vierten Zug erhielt ich auf alaungebeizter Wolle ein zartes Rosa.



Ich hatte die Wolle im Band gefärbt und fand weisse Tussahseide passend für eine kardierte Mischung. Hier das Ausgangsmaterial:



Nach dem Kardieren hatte ich diese schimmernden Wölkchen:



Und hier nun das Endergebnis - 150 Gramm Lacegarn mit einer Lauflänge von knapp 1000 m. Verzwirnt wurde mit einem feinen Faden reiner Seide. Das Garn ist einfach wunderschön - zart in der Färbung und schimmernd wie Perlmutt.



Nachtrag: Der botanische Name des Pilzes lautet Cortinarius orellanus und: Nein, es schadet weder der Wolle, noch der Strickerin oder Trägerin des Strickstückes, dass die Wolle giftpilzgefärbt ist. Was nach dem Verzehr eines 150-Gramm-Stranges passiert, habe ich jedoch noch nicht ausprobiert.
17.10.07 06:36


Ein Filzbeutel...

...ist ebenfalls fertig geworden. Diesmal habe ich rostfarbene Merinowolle extrafein als tragendes Material verwendet und mit eingefärbten Gotlandlocken, Schurwoll-Boucle-Garn und Vorfilzfitzelchen "garniert". Der Henkel ist aus amerikanischer Merinowolle gefilzt und mit einer doppelten Blüte geschmückt.
Maße: 30 cm breit, 40 cm lang, Henkel = 60 cm



20.10.07 21:03


Zum ersten Mal...

...habe ich Baby-Schuhe gefilzt. Meine Verwaltungschefin hatte sich solche Schuhchen für ihr Enkelkind gewünscht. Es ist eine schlichte Variante entstanden - innen zwei Lagen Merinowolle extrafein in rot und außen drei Lagen dunkelblau. Damit der Kleine sie sich nicht von den Füßen strampelt, sind sie mit einem gefilzten Band zu verschließen. Diese Form und Größe hatte die verwendete Schablone:



Und so sehen sie aus:

24.10.07 06:15


Schutzengel Nummer 2

Ganz frisch und noch auf der Arbeitsplatte...

24.10.07 21:50


 [eine Seite weiter] s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung