Kreatives Tagebuch

  Startseite
    Filzen
    Spinnen
    Färben
    Stricken
    Weben
    Häkeln
    Nähen
    Malen
    Holz
    Ton
    Workshops
    Besonderes
    Anleitungen
  Über...
  Archiv
  Bezugsquellen
  Zitate
  Fragebogen - Überraschung
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Mein Shop
   DaWanda
   ArtYarnies
   SkulpTour - creative wood working
   FUN
   Yarnmuseum
   Spinnwebe
   Das Lavendelschaf
   Pluckyfluff
   Andrea
   Andrea Mondkind
   Anke
   Angela
   Angelika
   Antje
   Arlene
   Astrid tulibri
   Bea
   Bettina
   Birgit
   Birte
   Cecie
   Claudinchen
   Colette
   Dago
   Dorothea
   Ev
   Garnprinzessin
   Gudrun
   Ingrid
   Iris
   Iris-Hippolana
   Jademond
   Jinx
   Judith
   Jule Wollfrosch
   Karin
   Katarina
   Kathi
   Kathrin
   Katty
   Kirsten
   Laaraa
   Linnea
   Maartje
   Ostzicke
   Renate
   Rita 2
   Sabine
   Sara
   Spinne
   Tanja
   Tanja 2
   Uta
   Wollmops
   Wollpoldi



https://myblog.de/anaj

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ein Tag mit Fabian...

...gehört mit zum Schönsten, was ich mir vorstellen kann. Obwohl wir relativ wenig Zeit miteinander verbringen, haben wir seit dem Tag seiner Geburt eine merkwürdig intensive Verbindung zueinander, die über eine Neffe-Tante-Beziehung hinausgeht.

Fabian kam gleich nach der Schule. Zuerst kochten wir miteinander, wobei er nicht nur das Kartoffeln schälen übernahm, das jedoch ganz besonders gern tat.



Nach dem Mittagessen malten wir gemeinsam in sein Monsterbuch - ein Malbuch, das ich ihm zum 6. Geburtstag schenkte. Fabian malt jetzt seit vier Jahren in dieses Buch und erfindet immer neue Monsterwelten. Wir entschieden uns für einen "Ganz normalen Alltag in der Buchstaben- und Zahlenmonsterwelt" - O-Ton Fabian... Dieses Bild fiel recht blutrünstig aus und ist noch nicht fertig. Aber einige andere Bilder durfte ich fotografieren, um sie Euch zu zeigen.

Die zehn Köpfe:



Das Weihnachtsmonster mit individualisierten Fliegen:



Gefangene Monster:



Die Musikwelt:



Und ganz besonders gruselig - die Monsterfolterkammer:



Eindrucksvoll auch seine Klassifizierung von Monstern:




Danach erledigte Fabian seine Hausaufgaben, wobei er bäuchlings mit tintenverschmierten Fingern auf dem Boden lag, während ich daneben am Spinnrad saß.



Und plötzlich packte ihn die Lust, das Spinnen doch auch mal zu probieren. Erst recht, als ich ihm sagte, dass es gar nicht schwer ist. Um das langsame und gleichmäßige Treten zu üben, gab ich ihm ein eindrucksvolles Bilderbuch über Holz zum Anschauen. Nachdem er sich durch die 190 Seiten gestaunt hatte, war der Fuß vergessen und das Treten hatte sich automatisiert.



Danach dauerte es keine fünf Minuten und Fabian spann sein erstes Garn.



Nachdem er die Fasern in seiner Hand verbraucht hatte, nahm er sich die Lammwolle mit dem Ausruf "Oh, schön, so viel hab ich noch!" und kuschelte eine Runde.



So waren wir beim virtuellen Spinntreffen, von
Wiebke ins Leben gerufen, sogar zu zweit dabei
14.11.08 14:23
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung