Kreatives Tagebuch

  Startseite
    Filzen
    Spinnen
    Färben
    Stricken
    Weben
    Häkeln
    Nähen
    Malen
    Holz
    Ton
    Workshops
    Besonderes
    Anleitungen
  Über...
  Archiv
  Bezugsquellen
  Zitate
  Fragebogen - Überraschung
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Mein Shop
   DaWanda
   ArtYarnies
   SkulpTour - creative wood working
   FUN
   Yarnmuseum
   Spinnwebe
   Das Lavendelschaf
   Pluckyfluff
   Andrea
   Andrea Mondkind
   Anke
   Angela
   Angelika
   Antje
   Arlene
   Astrid tulibri
   Bea
   Bettina
   Birgit
   Birte
   Cecie
   Claudinchen
   Colette
   Dago
   Dorothea
   Ev
   Garnprinzessin
   Gudrun
   Ingrid
   Iris
   Iris-Hippolana
   Jademond
   Jinx
   Judith
   Jule Wollfrosch
   Karin
   Katarina
   Kathi
   Kathrin
   Katty
   Kirsten
   Laaraa
   Linnea
   Maartje
   Ostzicke
   Renate
   Rita 2
   Sabine
   Sara
   Spinne
   Tanja
   Tanja 2
   Uta
   Wollmops
   Wollpoldi



https://myblog.de/anaj

Gratis bloggen bei
myblog.de





Nähen

Kissenhüllen für Tanja

Mein Schwesterchen hatte sich (schon vor einem Jahr) bei Ikea Sofakissen in "Übergröße" gekauft - Format 50 x 50... Leider gab es keine Bezüge dafür, die ihr gefallen haben. Also verschwanden sie erstmal in der Truhe... Jetzt habe ich ihr Kissenbezüge genäht - als Einzugsgeschenk für ihre neue Wohnung: zwei aus Baumwolle in Leinwandbindung - mit Simplicol rot gefärbt, einen aus bordeauxfarbenem Baumwollsamt, einen aus orangefarbener Wildseide - je nach Lichteinfall pink changierend und einer besteht aus einer Seite Baumwollkuschelstoff in Rost und einer Seite o.a. Wildseide... Schön zu sehen, wie Tanja sich freuen kann! Bilder sind unter "Meine Fotos" im Ordner "Nähen"...

Meine zweite "Wochenendnäherei" ist noch heimlich...
25.4.06 05:57


Belohnung für Frühjahrsputz

Nachdem ich mich heute über meine Wohnung hergemacht, Bücherregale ausgeräumt, alles abgestaubt und wieder eingeräumt, Fenster geputzt, Vorhänge gewaschen, Blumen abgebraust und ALLES schön gemacht hatte, war eine Belohnung unumgänglich. Also nähte ich mir einen Pullover in meiner geliebten A-Form, schmal an den Schultern, leicht ausgestellt, hinten länger als vorn und natürlich mit angedeuteten Trompetenärmeln. Dazu fabrizierte ich einen vom Pullover unabhängigen Schalkragen zum Knöpfen und Wickeln in allen möglichen Varianten. Dann habe ich alles in einem gedeckten Orange in der Waschmaschine gefärbt und fertig ist das "neue" Outfit. Bilder sind im Ordner "Nähen"...

Ach ja - ich habe gleich noch ein Foto von einem Nunofilzoberteil eingestellt, dass ich vor einiger Zeit gefilzt, aber noch nicht fotografiert hatte. Viskose-Chiffon in dunkelbraun dient als Trägermaterial für die Wolle und blitzt ab und an hindurch. Ich hatte die Schablone ein wenig zu groß geschnitten, so dass ich anschließend schneiden und nähen musste. Im Ordner "Filzen 2006"...
19.3.06 17:49


Jacken-Fotos eingestellt...

Eben habe ich Bilder der fertigen Kimono-Jacke unter "Meine Fotos" in den Ordner "Nähen" gestellt. Die Farbe ist eher ein ein Mittelton zwischen dem hellen und dem dunklen Bild - ein saftiges Türkis-Grün... Irgendwann folgt ein Tageslicht-Foto...
13.3.06 21:38


Probejacke fertig :-)

Soooo..... Nachdem ich mich heute morgen hier ausgeweint hatte, anschließend so liebe tröstende Worte bekam, mich in der heißen Badewanne und durch einen Spaziergang wieder auf das Schöne im Leben besinnen konnte, nahm ich mir die verkorkste Jacke vor und trennte die "Schrumpfärmel" heraus. Neue schnitt ich aus bereits vorgewaschenem Stoff zu und nähte sie ein. Dazu kam noch die geplante Kapuze. Mit Simplicol Echtfarbe (einer Mischung aus Flaschengrün und Türkis) färbte ich die Jacke in der Waschmaschine und heraus kam ein zauberhaftes neues Lieblingsstück zum Einkuscheln. Probehalber gab ich einen Holzknopf mit in die Maschine und färbte ihn ebenfalls. Auch das funktionierte sehr gut. Fotos kann ich allerdings erst morgen einstellen, weil die Jacke zum Entfernen der Farbüberschüsse noch einmal in die Maschine musste.

Und... ich fand den Fadenanfang der krappgefärbten Wolle wieder und konnte endlich verzwirnen. Jetzt hängt der zweite gewaschene Strang der Krapp-Tagetes-Färbung zum Trocknen auf der Leine. Trockengewicht 300 Gramm. Nadelstärke 3. Fotos sind im Ordner "Handspinnen"...

Die am Moswolt im langen Auszug gesponnene Wolle konnte ich tatsächlich nur noch "im Stück" von der Spule schneiden. Schade, aber nicht zu ändern... Die Fäden werde ich einfach zum einfilzen benutzen.

Was für ein schönes Gefühl es ist, durch das Tal hindurchgegangen zu sein...
12.3.06 21:57


Was alles schiefgehen kann...

1. Probejacke in Kimonoart mit weiten Ärmeln und asymmetrischem Verschluss genäht... Da ich keine professionelle Näherin bin, sondern Schritt für Schritt plane und anpasse und verändere, war das mit einigem Zeit- und Energieaufwand verbunden. Allerdings hatte ich vergessen, dass ich den Stoff nur teilweise vorgewaschen hatte und der nicht vorgewaschene Stoff erheblich eingehen wird, also ist das Ergebnis nicht zu verwenden...

2. Zum Entspannen hatte ich zwischendurch den Rest der krappgefärbten Wolle versponnen... Als ich Verzwirnen wollte, war der Fadenanfang der einen Spule verschwunden und tauchte auch nach allen möglichen "Suchmethoden" nicht wieder auf...

3. Das Gleiche passierte mir mit der im langen Auszug gesponnenen Wolle auf dem Moswolt. Hier gestaltete sich das "Suchen" jedoch noch schwieriger, weil die Wolle fluffig und kuschelweich gesponnen ist und blieb auch hier ohne Ergebnis...

4. Mein PC ist "krank" - die Mediacenter-Funktion zeigt einen Fehler an, der mit dem Basissystem zu tun hat. Jede Systemwiederherstellung - zu welchem frühen Zeitpunkt auch immer - bringt keinen Erfolg...

5. Zu allem Überfluss habe ich auch noch 100 Euro verloren, was bei meiner finanziellen Situation schwer zu verkraften ist...

6. Bei all dem werde ich mich hüten, in den gewebten Stoff zu schneiden, um der Liste nicht noch mehr Trauriges hinzufügen zu müssen... Also lege ich ihn in meine Stofftruhe und warte auf bessere Zeiten...

7. Bin traurig und bedrückt und habe keine Idee, wie ich mich trösten kann...

12.3.06 08:14


[erste Seite] [eine Seite zurück] s




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung